Verfassungsschutz

Mehr als neue Chefs?

Christian Rath

Von Christian Rath

Mi, 04. Juli 2012

Kommentare

Der Verfassungsschutz ist in der Krise – es fehlt aber ein erfolgversprechendes Reformkonzept.

Die Verfassungsschutzämter müssen reformiert werden. Darauf können sich in diesen Tagen alle einigen. Zu ineffizient und unkontrollierbar scheinen sie zu sein. Doch die Empörung hat noch keine klare Richtung.

Ausgelöst wurde die Krise durch die Enttarnung des Nationalsozialistischen Untergrunds im vergangenen November. Neun Ausländer sterben durch die gleiche Pistole. Doch niemand brachte die Mordserie mit den drei untergetauchten Neonazis aus Thüringen in Verbindung. Das war schon peinlich für die Polizei. Doch für den Verfassungsschutz, der eigentlich das Gras wachsen hören ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 15 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikeln.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 15 Artikel pro Monat kostenlos
  • Exklusive BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ