Miese Stimmung auf immer noch luxuriöser Basis

Harald Maass

Von Harald Maass

Di, 02. Juli 2002

Kommentare

Vor fünf Jahren gaben die Briten Hongkong an China zurück / Die Aussichten werden allgemein als trübe eingeschätzt.

Sie glitzern noch, die Hochhäuser von Hongkong. Wer mit der alten britischen Star-Ferry im Victoriahafen anlegt, dem verschlägt diese Stadt noch immer den Atem. Die mächtigen Hochhäuser der Banken, Investmentfirmen und Luxushotels ragen in graue Regenwolken. Menschenmassen schieben sich durch vollklimatisierte Shopping-Malls, in denen Designerläden Gucci-Handtaschen und Schweizer Uhren verkaufen.

Doch die Stimmung ist nicht gut in der ehemaligen britischen Kronkolonie. Geschäftsleute klagen, dass die Menschen weniger Geld ausgeben. Immobilienbesitzer stöhnen über niedrige Mieteinnahmen. Seit dem 11. September hagelte es schlechte Nachrichten. ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ