PRESSESTIMMEN

dpa

Von dpa

Mi, 12. Februar 2020

Pressestimmen

Macron setzt auf Grüne

Der Pariser "Le Figaro" meint zum Rückzug von Annegret Kramp-Karrenbauer vom Parteivorsitz:
"Entweder wählen die Christdemokraten einen Vertreter der Mitte nach dem Vorbild von Kanzlerin Angela Merkel. Er könnte ein Bündnis mit den Grünen schließen und die Kanzlerschaft eventuell ihrem beliebten Parteichef Robert Habeck überlassen. Oder aber die CDU beruft Merkels Intimfeind Friedrich Merz, um die Ultrarechten zu jagen und die Wähler zurückzuholen, die aus Enttäuschung über die Flüchtlingspolitik in Scharen zur AfD abgewandert sind. (...) Frankreichs Präsident Emmanuel Macron setzt jenseits des Rheins inzwischen auf die Grünen, um seine europäischen Ambitionen umzusetzen."

Nicht der letzte Skalp

Die dänische Zeitung "Berlingske" meint zum selben Thema:
"Solange Angela Merkels CDU so tut, als ob die AfD mit Nazi-Prädikaten und moralischen Verurteilungen und nicht mit Ursachenbekämpfung und konkreter Politik eliminiert werden könne, wird Annegret Kramp-Karrenbauer kaum das letzte bürgerliche Skalp der AfD sein."