PRESSESTIMMEN

afp

Von afp

Sa, 09. November 2019

Pressestimmen

AfD-Ablehnung richtig

Die "Volksstimme" aus Magdeburg schreibt zum Umgang

der CDU mit der AfD:

"Es ist richtig, dass die CDU Koalitionen mit der AfD ablehnt. Die AfD, die einen Björn Höcke einst wegen seiner rechtsnationalen Aktivitäten ausschließen wollte, feiert ihn jetzt als eine Art Heilsbringer. Ko-Parteichef Gauland verortet einen Höcke, der laut Gerichtsurteil als ,Faschist‘ bezeichnet werden darf, nun in der ,Mitte der Partei‘. Da muss einem angst und bange werden."

Druck lastet auf ihr

Der "Kölner Stadt-Anzeiger" zur Grundsatzrede der Bundesverteidigungsministerin in München:

"Auf Kramp-Karrenbauer, die als potenzielle nächste Kanzlerin unter verschärfter Beobachtung steht, lastet der Druck, ihre Position nicht nur zu formulieren, sondern auch zu realisieren. Dafür hat sie bislang relativ wenig Konkretes geliefert. Es würde problematisch, sollte sie die oft genug rabiate und selbstherrliche Weltpolizei-Rolle der USA kopieren wollen. Nichts gegen den Gestaltungswillen einer Ministerin. Aber es wäre fatal, Sicherheitspolitik nur aus der Sicht einer Oberbefehlshaberin zu betrachten."