Putin stärkt seine Macht

Elke Windisch

Von Elke Windisch

Do, 11. März 2004

Kommentare

Warum der russische Präsident bei seiner Regierungsumbildung viele Neulinge berufen hat.

Kaum haben Medien und Öffentlichkeit in Russland Michail Fradkow als Regierungschef verinnerlicht, verlangt Präsident Putin ihnen einen neuen Lernprozess ab: Nur fünf Minister behielten bei der Regierungsumbildung am Dienstag ihre Ämter, die restlichen zehn sind Neulinge. Das stärkt Putin.

Der erste Schritt war die Entlassung von Fradkows Amtsvorgänger: Michail Kasjanow, den Putin noch von Jelzin erbte, hatte sich mehr und mehr als selbstständiger Politiker präsentiert und sogar mit der demokratischen Opposition geflirtet. Er kam auch in der Öffentlichkeit sehr gut an und hätte als Premier Überlegungen des Kremls zur Nachfolgeregelung gestört. ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ