Spanien, reicher als 22 arabische Länder zusammen

Karim El-Gawhary

Von Karim El-Gawhary

Mi, 03. Juli 2002

Kommentare

Zum ersten Mal wurde die Entwicklung der arabischen Welt im Auftrag der UNO untersucht - mit schockierenden Ergebnissen.

Immer wieder wurden als Gründe für den 11. September neben politischen auch soziale und wirtschaftliche Probleme der arabischen Welt genannt. Oft waren dies vorschnelle Ferndiagnosen. Unbestritten dürfte dennoch sein, dass der Applaus für die Attentate auf mancher arabischen Straße angesichts der völlig desolaten sozialen und wirtschaftlichen Lage aus einer gewissen Verzweiflung geboren war. Eine ganze Weltgegend fühlt sich politisch über den Tisch gezogen und wirtschaftlich abgeschlagen.

Noch nie wurde dieses Gefühl der Ohnmacht besser in Zahlen gegossen als im gestern veröffentlichten "Arabischen Bericht über die menschliche Entwicklung", in dem ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ