Triumph der Demokratie

Annemarie Rösch

Von Annemarie Rösch

Sa, 18. Dezember 2004

Kommentare

Das Ja der EU zur Türkei ist historisch - Das Pokern um Zypern schmälert den Verdienst nicht.

Das Ereignis ist von historischer Tragweite: Nach jahrzehntelangen Bemühungen ist die Türkei nun in den Kreis derer aufgenommen worden, die eine reelle Chance haben, einmal Mitglied der EU zu werden. Sollte die Annäherung gelingen und die Türkei tatsächlich ihre Hausaufgaben machen, wäre das ein großer Triumph für viele Anhänger von Demokratie und Rechtsstaatlichkeit in Westeuropa.

Umso mehr verwundert es, dass der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan gestern so lange keine Antwort auf das bedeutsame Angebot der europäischen Staats- und Regierungschefs gegeben hat. Eine Zeit lang sah es sogar ganz danach aus, als wolle er wegen der ungelösten Zypern-Frage die historisch einmalige Chance für die ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ