Verunsicherte Väter als Zeuger der Anklage

Werner Bartens

Von Werner Bartens

Sa, 08. Januar 2005

Kommentare

Justizministerium will Männern heimliche Vaterschaftstests verbieten / Das Vorhaben ist auch in der Koalition heftig umstritten.

Vater werden ist nicht schwer, mit Sicherheit der Vater sein hingegen sehr. Denn ein Mann weiß ohne Nachhilfe aus dem Labor nie ganz genau, ob er wirklich der biologische Vater eines Kindes ist oder nicht. Um die Frage, wie ein Mann das Recht verwirklichen dürfen soll, seine Vaterschaft zu überprüfen, ist jetzt quer durch alle Fraktionen ein Streit entbrannt. Stein des Anstoßes: Das geplante Vorhaben von Justizministerin Brigitte Zypries (SPD), heimliche Vaterschaftstests verbieten zu lassen. Bei Verstößen ist ein Strafmaß von bis zu einem Jahr Haft im Gespräch.

Rund zehn Prozent aller Kinder in Nordamerika und Europa stammen angeblich nicht von dem Mann ab, den sie ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ