Pkw-Maut

Das negative Urteil fördert EU-Verdrossenheit

Klaus Peter

Von Klaus Peter (Kenzingen)

Fr, 12. Juli 2019

Leserbriefe

Zu: "Das Ende der Schnapsidee Pkw-Maut", Gastbeitrag von Lüder Gerken (Politik, 29. Juni)

Herr Gerken, Ihre euphorische Begrüßung des mehr als fragwürdigen Urteils ist mir unverständlich. Ich vermisse in Ihrer Darlegung, welche großartigen Vorteile die Bundesrepublik davon hat. Die immer noch vorhandene Gerechtigkeitslücke haben Sie nicht beseitigt durch einen akzeptablen Vorschlag. Dieses negative Urteil fördert die EU-Verdrossenheit, spielt den Populisten in die Karten und ist schädlich. Klaus Peter, Kenzingen