Sparen

Der nächste Schritt zur Entmündigung der Sparer wird getan

Joachim Wirth

Von Joachim Wirth (Steinen)

Mo, 02. Dezember 2019

Leserbriefe

Zu: "Europäische Einlagensicherung – ein fauler Deal?", Gastbeitrag von Lüder Gerken (Politik, 16. November)

Ein weiterer Sargnagel für Sparer wird jetzt offensichtlich von der Groko eingeschlagen: die europäische Einlagensicherung. Damit Herr Scholz (SPD) durch staatliche Hilfen die marode Nord LB retten kann. Immerhin hat sich diese Bank durch viele faule Schiff-Finanzierungen in eine extreme Schieflage gebracht. Nun also der Scholz’sche Deal zu Lasten aller Steuerzahler und Sparer. Dank jahrelanger verfehlter Zinspolitik der Europäischen Zentralbank verringert sich das Ersparte Monat für Monat. Inzwischen sind es Milliardenbeträge, die jedes Jahr verloren gehen. Politik sollte endlich dafür sorgen, dass persönliche Vorsorge durch Sparen im Alter hilft. Joachim Wirth, Steinen