Eine Partei mit Prinzipchen?

Berthold Noeske

Von Berthold Noeske (Freiburg)

Sa, 09. November 2019

Leserbriefe

Zu: "Thüringens CDU bleibt auf Abstand", Agenturbeitrag (Politik, 29. Oktober)

Die CDU, eine Partei mit Prinzipchen? Mit den Ex-Nazifunktionären nach 1945 bis hin zu Filbinger hatte es die CDU schon nicht so genau genommen. Aber auch bei den Erben der SED-Diktatur vermochte sie großzügig hinwegzusehen. In West-Deutschland vermochte sie die Ost-CDU teilweise als SED-Opposition darzustellen, was sie jedoch bis auf Einzelfälle nicht war. Ja, sie hatte beispielsweise keine Probleme damit, dass der DDR-Karrierist und Aktivist Stanislaw Tillich in der Ost-CDU im Schoß der SED-Blockpartei in Sachsen sogar Ministerpräsident (2008 bis 2017) werden konnte. Auch wenn mir die Fortsetzung der bisherigen Koalition durchaus lieber wäre: Die Berührungsangst der CDU mit den Linken in Thüringen ist in meinen Augen scheinheilig. Berthold Noeske, Freiburg