So einen Dienst möchte ich auch mal haben

Martina Gauss

Von Martina Gauss (Biberach)

Sa, 09. November 2019

Leserbriefe

So einen lockeren Frühdienst möchte ich auch gern mal haben. Wo bleiben die anstrengenden Duschen? Wo die rückenbelastenden Pflegen der Bettlägerigen? Wo die kraftraubenden Transfers der Patienten mit stark eingeschränkter Mobilität, bei denen auch Kinästhetik kaum noch anwendbar ist, weil sie Kontrakturen und Schmerzen haben? Ich bin Krankenschwester, arbeite seit Jahren in der ambulanten Pflege und habe Erfahrung in zwei verschiedenen Pflegediensten. Aber einen Arbeitstag mit ausschließlich Behandlungspflege gab es noch nie. Die angegebenen Zeitpauschalen sind weitgehend realistisch und in der Regel praktikabel. Die Ausnahme bilden die Zeitvorgaben für Verbandswechsel, die oft nicht ausreichen. Zudem müssen Verbandswechsel oft zusätzlich zu der verordneten und genehmigten Anzahl durchgeführt werden. Hier leisten Pflegedienste oft defizitäre Arbeit.Martina Gauss, Biberach