Feier in Meißenheim

Eine Frau ist durch Stichflamme schwer verletzt worden

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 23. September 2019 um 15:06 Uhr

Meißenheim

Beim Einsatz von Spiritus bei einer Feier in Meißenheim sind zwei Frauen verletzt worden.

Zwei Frauen sind durch eine Stichflamme verletzt worden, eine davon schwer. Nach ersten Ermittlungen, so die Polizei, wollte ein 32-jähriger Mann am Sonntagmorgen um 2 Uhr anlässlich einer Feier in der Friedrichstraße mit Spiritus ein Feuer entfachen. Dabei es zu einer Stichflamme, die zwei Frauen verletzte. Eine der beiden musste aufgrund ihrer schweren Verletzungen vom Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen werden. Die Polizei hat Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung aufgenommen.