Farben glänzen in kristalliner Form

Ulrike Ehrlacher-Dörfler

Von Ulrike Ehrlacher-Dörfler

Sa, 24. Oktober 2009

Merdingen

Eine Werkschau des Merdinger Kunstforums zeichnet eindrücklich den Werdegang von Rainer Dorwarth nach.

MERDINGEN. Der Freiburger Künstler Rainer Dorwarth hat in diesem Jahr gleich zwei Gründe zum Anstoßen: Erst kürzlich wurde er 85 und vor genau 60 Jahren – nach der Teilnahme am Krieg und zweijähriger Gefangenschaft – begann er sein Kunststudium an Staatlichen Akademie der bildenden Künste in Freiburg. Jetzt stellt er seine Werke beim Merdinger Kunstforum im Haus am Stockbrunnen aus.

1951 zog es Dorwarth nach Paris. Er besuchte dort ein halbes Jahr die Pariser Akademie André Lhote und studierte an den Galerien und Museen die aktuelle moderne Kunst. Das älteste Werk der Werkschau Dorwarths, die in Merdingen zu sehen ist, enstand unter dem starken Eindruck der Begegnung mit Lhote – das Bildnis einer Mutter mit Kind.

Aber nicht nur diese in Frottagetechnik ausgeführte Arbeit ist sehenswert. Die Ausstellung im Haus am Stockbrunnen spannt einen weiten Bogen mit Dorwarths Kunst aus den vergangenen fünf Jahrzehnten. Dabei liegt ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ