Jugendreferent bei der Gemeinde

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 21. Oktober 2019

Merzhausen

Merzhausen übernimmt Stelle.

MERZHAUSEN (BZ). Der Jugendreferent des Jugendfördervereins Junges Hexental, Martin Rück, wird ab 1. Januar 2020s direkt bei der Gemeinde Merzhausen angestellt sein. Das teilte die Gemeinde mit. Die 0,4-Stelle wird bereits bisher vollständig von der Gemeinde finanziert. Durch die Anstellung bei der Kommune soll der ehrenamtliche Vorstand des Vereins in seiner Rolle als Arbeitgeber entlastet werden. Die Gemeinde verspricht sich dadurch eine engere, abgestimmte Zusammenarbeit und kann so auch dem Wunsch nach einer tarifkonformen Anstellung Rechnung tragen. Die Kosten steigen dadurch von 20 000 auf 29 000 Euro im Jahr, sagte Bürgermeister Ante im Ausschuss für Jugend, Soziales und Kultur. In einer Kooperationsvereinbarung wurden dem Verein, der das Jugendcafé und den Beachplatz betreibt, Mitspracherechte zu den Aufgaben und deren Ausgestaltung eingeräumt. Ein großer Bereich wird die Jugendbeteiligung sein.