Lieder über Freundschaft, Frühling und Fernsehkonsum

Michael Maier

Von Michael Maier

Di, 21. Mai 2019

Merzhausen

Beim Begegnungskonzert von Schulchören im Forum Merzhausen treffen sich junge Sängerinnen und Sänger aus Freiburg, Glottertal und Merzhausen.

MERZHAUSEN. Im Forum Merzhausen trafen sich am Freitag unter dem Motto "Singen verbindet" der Schulchor Hexentäler Singspaß aus Merzhausen, der Chor der Schurhammer-Schule Glottertal und der Viertklässlerchor der Karoline-Kaspar-Schule in Freiburg. Das Repertoire der Chöre war vielseitig. Gesungen wurde hauptsächlich auf Deutsch, aber auch auf Englisch und in einer afrikanischen Sprache. Der Chor der Karoline-Kaspar-Schule sang bekannte Melodien, die Chorleiter Daniel Perrey umgetextet hatte.

Zu Beginn des Konzerts stand alleine der Merzhauser Schulchor auf der Bühne. Im Laufe des ersten Liedes kamen die beiden anderen Chöre – singend und quer durch das Publikum laufend – auf der Bühne an. Das Forum Merzhausen war mit etwa 400 Zuhörern gut besucht.

Die Chöre sangen alleine und gemeinsam, begleitet von Axel Eickhoff am Klavier, Bernd Geiger an der Gitarre, Silke Tapken an der Querflöte und Violinistin Sabine Wein.

Das gemeinsame Singen der Chöre harmonierte gut – und das obwohl die Sänger im Vorfeld keine Gelegenheit hatten, gemeinsam zu proben, wie Koordinatorin Bettina Eickhoff verriet. "Es gab nur ein gemeinsames Einsingen direkt vor dem Konzert", sagte Eickhoff. "Da alles gut vorbereitet war, funktionierte es aber gut." In den Chören waren Schüler von der ersten bis zur vierten Klasse vertreten. Das Konzert fand in der Reihe "Begegnungen der Schulmusik" statt. Die Reihe geht auf eine Initiative des Kultusministeriums Baden-Württemberg zurück und ist ein Programm zur Förderung der musisch-kulturellen Erziehung an Schulen. Diese Konzerte werden vom zuständigen Schulrat Rainer Beha vom Staatlichen Schulamt Freiburg organisiert. "Das Ziel dieser Konzerte ist das Zusammenbringen der Schüler und Chöre. Die Musik soll verbinden und die Begegnung der Schüler durch die Musik gefördert werden", sagte Beha.

Das erste Treffen der Chorleiter fand im März statt. Dabei wurden die Lieder abgesprochen und der Ablauf des Konzertes geplant, informierte Eickhoff. "Es sollten keine Konzerte der einzelnen Chöre werden, sondern ein gemeinsames." Die Zusammenarbeit genau dieser Chöre ergab sich durch persönliche Kontakte.

Passend dazu sagen die die Glottertäler Schüler über Freundschaft. Und sie sprachen sich musikalisch gegen die Jagd auf Tiere aus: "Nicht mit mir, sprach das Tier, jetzt verschwinde von hier, denn sonst klatscht’s und ich mach das Gleiche mit dir." Der Chor der Hexentalschule sang unter anderem über Gummibären und darüber, wie schön es ist, wenn der Frühling wiederkehrt. Den Fernsehkonsum kritisierte der Viertklässlerchor aus Freiburg in seinem Lied "Schalt aus!"

Die Schüler bekamen viel Applaus von den Zuhörern. Und am Ende gingen dann auch alle mit einem Lächeln auf den Lippen nach Hause.