Sachsen

Ministerpräsident Tillich muss nichts fürchten

Bernhard Honnigfort

Von Bernhard Honnigfort

Sa, 16. August 2014

Deutschland

Am 31. August ist Landtagswahl in Sachsen und nach Lage der Dinge muss Tillich nichts und niemanden fürchten.

Michaela Tutschke steht mit einem Tablett bereit, als der Bus oben am Weinberg in Diesbar-Seußlitz ankommt. "Hui, hui", meint Stanislaw Tillich, als er aussteigt und die junge Dame erblickt. "Wein schon so früh am Morgen?" Er lehnt dann freundlich lächelnd ab und greift zum Glas Mineralwasser. Es ist schon drückend heiß, die Elbe zieht träge in einem Bogen durch die steilen Weinberge. Seußlitzer Heinrichsberg und Diesbarer Kirschberg heißen die Lagen. Ein Häuflein Winzer und CDU-Leute stehen im Gras und warten auf den sächsischen Ministerpräsidenten.
Es ist Wahlkampf. Stanislaw Tillich sieht an diesem Morgen wieder tadellos aus. Braun und gesund, die Schuhe glänzen, der anthrazitfarbene Anzug sitzt wie angegossen, das weiße Hemd ist makellos, die Krawatte sitzt perfekt. Er steht vollkommen overdressed im dampfenden Weinberg, aber das stört niemanden. Gunter Mühle, ein alter Winzer, kommt im Blaumann hochgestiegen. Er hat gerade die Reben gespritzt, ist vollkommen durchgeschwitzt. Er und die anderen schimpfen ein bisschen. Es geht um zu hohe Umweltauflagen, die harte Knochenarbeit im steilen Weinberg, die Trockenmauern, die einstürzen. Und eigentlich geht es darum, dass niemanden ihnen die harte Arbeit dankt und sich der Weinbau dort in Sachsen eh nicht lohnt und die Winzer alle schon über siebzig und keine Nachfolger da sind.
...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung