"Ums Rasen geht es nicht"

Daniel Ruda

Von Daniel Ruda

Mi, 10. Juni 2009

Motorsport

BZ-Interview mit Kevin Latzko, der in Ichenheim Autoslalom fährt und in Meißenheim Tore verhindert

MOTORSPORT. Am Wochenende fand in Ichenheim am Rhein der dritte Ried-Autoslalom statt, den der MRSV Ichenheim veranstaltete. BZ-Mitarbeiter Daniel Weber sprach mit Kevin Latzko über den so genannten Clubsport-Slalom und dessen spezielle Anforderungen. Der 20-jährige Schutterwälder landete auf dem dritten Platz.

BZ: Um was geht es beim Autoslalom?

Latzko: Der Name sagt es ja eigentlich schon. Der richtige Begriff ist aber Clubsportslalom. Denn es existieren hier ja Regeln. Die Fahrer sind in Vereinen aktiv und nehmen auch regelmäßig an Lehrgängen des ADAC teil, in denen es zum einen Fahrsicherheitstrainig gibt und zum anderen das Slalomfahren mit Instrukteuren trainiert wird.

BZ: Das Raser-Vorurteil zieht hier also nicht?

Latko: Nein, auf keinen Fall. Hier geht es vor allem ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ