Vom Schnee in die Gluthitze

Erhard Goller

Von Erhard Goller

Di, 12. Februar 2019

Mountainbike

MTB-Profi Simon Stiebjahn feiert zum Saisonstart in Südafrika mit Urs Huber einen Etappensieg.

MOUNTAINBIKE. Simon Stiebjahn, MTB-Profi aus dem Neustädter Ortsteil Langenordnach, hat mit seinem Partner Urs Huber in Südafrika das viertägige Tankwa-Trek-Etappenrennen in Ceres mit einem Etappensieg und auf Gesamtrang vier beendet. Ohne ein Missgeschick am dritten Tag wäre für den fünfmaligen Bundesliga-Gesamtsieger allerdings mehr möglich gewesen.

"Es war eine wichtige Bestätigung, dass das Training über den Winter gut war", zog Simon Stiebjahn als Resümee. "Abgesehen von Tag eins lief es super für uns. Der Formaufbau in Richtung Cape Epic passt und als Team harmonieren Urs und ich perfekt." An diesem ersten Tag in Südafrika wurde das Etappenrennen in den Nachmittagsstunden gestartet und Simon Stiebjahn hatte, aus Schnee bedeckter Heimat angereist, mit 42 Grad Celsius seine liebe Mühe. Nach den ersten 29 Kilometern erreichten Stiebjahn/Huber mit 3:17 Minuten ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ