Den Druck der Straße erhöhen

Dorothee Philipp

Von Dorothee Philipp

Sa, 18. Januar 2014

Müllheim

Das Bürgerbündnis Bahn denkt darüber nach, wie sich das Interesse am Bahnausbau in der breiten Öffentlichkeit steigern lässt.

MARKGRÄFLERLAND. Ein Treffen der Gemeinderäte von Müllheim und Auggen gibt dem Bürgerbündnis Bahn (bbM) Rückenwind. Auch die Zeitungsmeldung "EU zahlt mehr für Bahnbau" (BZ vom 16.1.) hat Zuversicht entfacht. Kopfzerbrechen bereitet hingegen, dass sich die breite Öffentlichkeit nach wie vor kaum für den Bahnausbau interessiert. Dabei will das Bündnis – dies wurde beim ersten Monatstreffen am Donnerstag im Bürgerhaus Müllheim deutlich – seine Forderungen auch mit dem Druck der Straße durchsetzten.

Alle auf dem selben Wissensstand
Da die beiden kommunalen Gremien sich nichtöffentlich getroffen hatten, konnte zwar über konkrete Inhalte nicht berichtet werden. Aber wichtig für das Bündnis ist, dass beide Kommunen jetzt einen durchgehenden Konsens hergestellt haben, was die Tieferlegung der Gütertrasse angeht. Dazu gehört auch die Ablehnung einer Teilung des Planfeststellungsabschnitts, die für den südlichen Teil eine baldige Baufreigabe ermöglichen würde. "Die politischen Vertreter der betroffenen Region ziehen an einem Strang", betonte der Müllheimer Gemeinderat Nils Hoeck. Offenbar wurde diese Einigkeit auch durch die Tatsache herbeigeführt, dass ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ