"Die Begegnungen geben mir viel"

Volker Münch

Von Volker Münch

Do, 13. September 2018

Müllheim

BZ-Plus Die ehrenamtlichen Fahrer des DRK bringen Senioren zu Ausflügen und wieder zurück – und erleben dabei selbst viel Schönes.

MÜLLHEIM. Die zunehmende Zahl von Senioren fordert das Engagement des Deutschen Roten Kreuzes. Mit Seniorenausflügen, gemeinsamem Mittagstisch, Spielenachmittagen und anderen Events wollen die Mitarbeiter die ältere Generation vor der Isolation bewahren. Dazu braucht es auch viele ehrenamtliche Helfer, wie etwa die Mitarbeiter des Fahrdienstes. Norbert Boll und Georg Vässin sind zwei der Fahrer.

Etwa 40 Ausflüge pro Jahr bietet der DRK-Kreisverband für die Senioren an, dazu kommen bis zu 50 Spielnachmittage und Mittagstischangebote. Damit die Senioren teilnehmen können, braucht es oft einen Fahrdienst, der sie von zu Hause abholt und zum Zielort bringt. "Das geht, um die Kosten begrenzt zu halten, nur mit ehrenamtlichen Kräften", erklärt Frank Schamberger, verantwortlich für die Seniorenarbeit des Deutschen Roten Kreuzes. Für Norbert Boll und Georg Vässin ist diese Aufgabe in ihrem eigenen Ruhestand weniger eine Pflichtaufgabe, sondern mehr eine erfüllende Erfahrung und schöne Begegnung mit den älteren Menschen. ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ