BZ-Serie "Ehrenamt" (12)

Wie das Müllheimer Flüchtlingsteam funktioniert

Matthias Maier

Von Matthias Maier

Fr, 21. August 2015 um 09:07 Uhr

Müllheim

Flüchtlinge packen an: Sie wollen Fußball spielen. Also werden sie selbst aktiv, gründen ein eigenes Team und richten einen Sportplatz in Müllheim wieder her. Ehrenamtliche helfen ihnen dabei.

Die steigende Zahl der Asylbewerber veranlasst viele Südbadener, sich ehrenamtlich für diese Menschen zu engagieren. In zahlreichen Städten und Gemeinden haben sich Helferkreise gebildet – etwa in Müllheim der Verein Zuflucht. Dessen Mitglied Georg Imgraben hat eine Fußballmannschaft aus Flüchtlingen ins Leben gerufen, die am Sonntag erstmals in der Kreisliga antritt. Auch die Spieler setzen sich für das Gemeinwohl ein: In Eigenregie haben sie den Sportplatz im Müllheimer Teilort Britzingen wieder auf Vordermann gebracht.

"Die Leute sollen sehen, dass die Jungs nicht herumlaufen und rauben und brandschatzen" Lutz Schenk Die Neugier ist zu groß. Die Familie, die auf dem Feldweg nach Britzingen unterwegs ist, muss ihre Radtour unterbrechen. Die zwei Kinder haben angehalten, verfolgen interessiert das Treiben auf dem Sportplatz, der plötzlich links neben dem Weg auftauchte. Darauf jagen 30 Afrikaner einem Fußball hinterher – Flüchtlinge, die in Müllheim untergebracht sind. Fragend schauen die Kinder ihre Eltern an, die mittlerweile ebenso fasziniert das Geschehen verfolgen.

"Das ist das, was wir wollen", sagt Lutz Schenk (37), der auf der anderen Seite des Platzes steht. "Die Leute sollen sehen, dass die Jungs nicht herumlaufen und rauben und brandschatzen." Wer die Berichte in den Medien verfolge, könne diesen Eindruck ja mitunter gewinnen, ergänzt er mit einem süffisanten Lächeln.

Dass die Flüchtlinge eine sinnvolle Beschäftigung finden, daran hat er als Polizist auch ein berufliches Interesse – selbst wenn er sich ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ