Polizei sucht Zeugen

Frau in Müllheim beim Aussteigen aus Bus verletzt

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 22. November 2019 um 13:29 Uhr

Müllheim

Bei einem Vorfall an einer Müllheimer Bushaltestelle ist eine gehbehinderte Frau verletzt worden. Die Polizei sucht nun Zeugen, um die genaueren Umstände aufklären zu können.

Wie jetzt erst bekannt wurde, wollte eine gehbehinderte Dame am Samstag, 23. Oktober, um 14.39 Uhr in der Werderstraße in Müllheim, auf Höhe der Haltestelle "Turnhalle" aus dem wartenden Linienbus aussteigen. Während ihr ein unbekannter Passant den mitgeführten Rollator aus dem Bus hob und diesen auf den Gehweg der Bushaltestelle stellte, war die Frau ebenfalls im Begriff aus dem Bus auszusteigen. Während der aufmerksame Passant der Frau noch beim Ausstieg helfen wollte, schloss der Busfahrer, der diese Situation offenbar nicht bemerkt hatte, die Bustüren. Hierbei wurde die Dame am Kopf eingeklemmt und zog sich eine Gehirnerschütterung zu. Erst durch die Aufschreie der Businsassen wurde der Busfahrer auf den Sachverhalt aufmerksam und öffnete wieder die Türen.
Die Polizei sucht nun Fahrgäste und Zeugen des Vorfalles. Insbesondere wird der helfende Mann gesucht. Das Polizeirevier hat die Ermittlungen aufgenommen und ist unter Tel. 07631-17880 erreichbar.