Die Gutedelgesellschaft verlieh wieder ihren Preis

"Hier fühlt man sich wohl"

Sigrid Umiger

Von Sigrid Umiger

So, 05. Oktober 2008 um 17:54 Uhr

Müllheim

Wenn ein besonders prominenter Gastronomiekritiker wie Wolfram Siebeck ausgezeichnet wird, macht man nicht einfach ein Fass auf – obgleich genau das sein Preis war. Den verlieh ihm die Gutedelgesellschaft.

MÜLLHEIM. "Was lange währt, wird endlich gut", meinte Hermann Dörflinger namens der Markgräfler Gutedelgesellschaft. Die ehrt jedes Jahr herausragende Persönlichkeiten für "öffentlich wirksamen, kreativen Eigensinn". Wolfram Siebeck war 1996 einer der ersten Gutedelpreisträger. Doch den Weinpokal, ein 225-Liter-Gutedelfass, hatte der ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ