Klostermauern im Boden aufgespürt

Dorothee Philipp

Von Dorothee Philipp

Di, 25. Februar 2014

Müllheim

Kloster Rheintal offenbar bedeutender als bisher angenommen.

MÜLLHEIM-FELDBERG. Ein zurückgezogenes Leben des Gebets, der Lesungen und der Arbeit führten die Mönche und Nonnen des Zisterzienserordens, der sich nach dem Kloster Cîteaux im Tal der Saône nennt. Abgelegene Täler mit Wiesen und kleinen Bächen, die man zu Fischweihern aufstauen konnte, waren nach der introvertierten Lebensweise des Ordens ideale Plätze für Klostergründungen. So auch das versteckt gelegene Rheintal bei Feldberg. Hier stand einst ein kleines Kloster der Zisterzienserinnen.

Die baulichen Zeugnisse des Zisterzienserinnenklosters in Rheintal sind schon lange verschwunden. Doch jetzt konnten erstmals unter der Grasnarbe der Wiese am Talende Spuren von Mauerzügen festgestellt werden. Aufgrund der privaten Initiative von Grundstücksbesitzer Hermann Waldkirch schickte das Freiburger Denkmalamt ein Team, das mit Bodenradar einen Tag lang das Gelände erkundete, wo man den Standort des Klosters vermutet. Im ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ