Tieflage für Lärmschutz zwingend

Gabriele Babeck-Reinsch

Von Gabriele Babeck-Reinsch

Do, 18. April 2013

Müllheim

Bürger-Bündnis Bahn legt einen Gegenentwurf zur Bahnplanung vor / Gutachter hält sie für technisch machbar.

MÜLLHEIM. Das Bürger-Bündnis Bahn hat eine Lösung – für eine menschen- und landschaftsverträgliche Trassenführung des dritten und vierten Gleises im Markgräflerland. Die aber muss erst noch durch die Genehmigungsinstanzen, und dafür muss die Politik in Bund und Land Geld bereitstellen. Deshalb muss noch viel Überzeugungsarbeit geleistet werden. Der Informationsabend am Dienstag war der Auftakt dazu.

Noch kann im Bereich Müllheim und Auggen nicht von einer wirklichen Bewegung gesprochen werden: 130 Bürgerinnen und Bürger, darunter auch zahlreiche Kommunalpolitiker aus Müllheim und Auggen, hatten sich im großen Saal des Bürgerhauses eingestellt. Ihnen hielt das Bürger-Bündnis mit Unterstützung der beiden von der Stadt beauftragten Gutachter vor Augen und Ohren, dass einerseits die wirkliche Chance besteht, eine bessere Planung zu erhalten, als die Antragstrasse der Bahn darstellt, dass dafür aber auch richtig Einsatz nötig ist. Denn noch muss viel politische Überzeugungsarbeit geleistet werden. "Wir müssen uns dem Thema stellen", betonte Stephan Kritzinger, auch wenn es kein bequemes ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ