Vorleser für Kinder gesucht

Sigrid Umiger

Von Sigrid Umiger

Di, 20. Oktober 2009

Müllheim

Initiative in Müllheim will den Verein Lesewelt gründen und sucht dafür ehrenamtliche Lesepaten

MÜLLHEIM. Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund haben Schwierigkeiten mit der deutschen Sprache. Aber nicht nur sie. Auch viele deutsche Kinder tun sich oft schwer mit der Grammatik ihrer Muttersprache. Bildung aber braucht Sprache und Sprache braucht Bücher. Lesen erweitert den Wortschatz und fördert Sprachkenntnisse und die Allgemeinbildung. Deshalb will die Lese-Initiative den Verein "Lesewelt Müllheim" gründen.

Vorlesen ist der erste Schritt, um schon kleine Kinder in die Welt der Bücher zu führen. "Gute Leser, gute Schüler", sagt Gisela Patzner, Rektorin der Rosenburg-Grundschule in Müllheim. Sie appelliert, angegliedert an das bundesweite Aktionsbündnis für Vorlese-Initiativen, den Verein "Lesewelt Müllheim" zu gründen. Vorläufer ist die Lese-Initiative. Mit im Boot ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ