"Wir Süddeutschen sind geübte, einfühlsame Mundarthörer "

hl

Von hl

Do, 21. Oktober 2010

Müllheim

BZ-INTERVIEW mit Markus Manfred Jung zur Jahrestagung des Internationalen Dialektinstituts in Müllheim.

MÜLLHEIM. Schwätze, babble, snacke: Rund 30 Mundart-Dichterinnen und Dichter aus dem gesamten deutschsprachigen Raum kommen im Rahmen der Heimattage in Müllheim bei der Jahrestagung des Internationalen Dialektinstituts, kurz IDI, zusammen. Die Öffentlichkeit soll dabei nicht außen vor bleiben. Für sie gibt es Lesungen von Alemannisch bis Plattdütsch. Unsere Redakteurin Heike Lemm sprach mit IDI-Präsident Markus Manfred Jung.

BZ: Sie haben Germanistik, Skandinavistik, Philosophie und Sport in Freiburg und in Oslo, also in Norwegen studiert und dabei auch über den berühmten Tellerrand hinausgeschaut. Gestatten Sie die Frage: Weshalb liegt Ihnen die Mundart so am Herzen?
Markus Manfred Jung: Zum einen ist Alemannisch Mutter- und Vatersprache und zum anderen eignet sich die Mundart in ihrer beispielslosen Klangfülle und in ihrer ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ