Bis die Schokoküsse platzen

Rainer Ruther

Von Rainer Ruther

Do, 06. September 2018

Münstertal

Beim Ferienprogramm in Staufen experimentieren Kinder in den IKA-Laboren / Zwölf Auszubildende beginnen ihre Lehre.

STAUFEN. Im Rahmen des Ferienprogramms bieten die IKA-Werke jedes Jahr zwei Programme für Kinder an. Morgen stehen Mechanik und Geräte aus der Produktion des Unternehmens im Vordergrund – am vergangenen Montag bereits durften die Kinder im Versuchslabor ihre Kenntnisse in Chemie erweitern. Was nicht immer sauber, aber ganz ohne Malheur abging.

"Macht das bloß nicht zuhause." Thomas Ketterer, der Betreuer des Programms, wischt übergelaufene Farbe mit einem Tuch vom Tisch auf. In zwei Töpfen brodelt derweil bei 94,1 Grad indigoblauer Farbstoff, das gehört zum ersten der vielen Experimente an diesem Vormittag, die die vier Mädchen und vier Jungs unternehmen dürfen. Indigoblau ist nun mal sehr intensiv und nur schwer von Küchenmöbeln und Teppichen, aber auch von der Haut und aus Kleidung zu entfernen, deshalb tragen die Kinder ganz professionell Laborkittel und Gummihandschuhe, dazu eine ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ