Zeitreise

Kurz vor Kriegsende: SS-Männer erschießen Pfarrer

Eberhard Gross

Von Eberhard Gross

Mi, 05. Mai 2010 um 19:11 Uhr

Münstertal

Vor 65 Jahren erschütterte die Nachricht von der Ermordung des allseits beliebten Pfarrers und Dekans Willibald Strohmeyer das Münstertal. Er wurde kurz Kriegsende von SS-Männern ermordet.

Die Leiche des am 22. April 1945 ermordeten Seelsorgers wurde heute vor 65 Jahren auf dem Heubronner Eck aufgefunden und am 9. Mai 1945 auf dem Friedhof St. Trudpert beigesetzt. Die Gedächtniskapelle an der Stelle seines Todes erinnert an die grausame Tat von SS-Leuten.

In der Regel am letzten April-Sonntag begeht das Münstertal das "Trudpertsfest" zur Erinnerung an ihren Kirchenpatron, der zu Beginn des 7. Jahrhunderts, vermutlich im Jahre 607, als Missionar hier den Märtyrertod erlitten hat. Rund 1300 Jahre später, am 22. April 1945, geschah erneut ein Mord an einem "Gottesmann". An diesem Tag, ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ