Tal zu eng für wendende Busse?

Manfred Lange

Von Manfred Lange

Mi, 23. Mai 2012

Münstertal

Die Gemeinde Münstertal sucht einen geeigneten Platz für die Abfertigung des Schienenersatzverkehrs.

MÜNSTERTAL. Mit dem Fahrplanwechsel nach dem Pfingstwochenende wird ab Dienstag, 29. Mai, die Welt in Münstertal nicht mehr so sein wie bisher. Der Zugverkehr auf der Münstertalbahn wird nach fast hundertjährigem Betrieb – vorübergehend – eingestellt und auf den so genannten Zugersatzverkehr umgestellt. Grund hierfür ist der Ausbau des Bahnhofsbereichs einschließlich der Elektrifizierung der Münstertalbahn.

"Vorübergehend" bedeutet, dass während der Baumaßnahmen – nach Aussage der SWEG voraussichtlich bis Ende März 2013 – keinerlei Zugverkehr erfolgt und der öffentliche Personennahverkehr zwischen Bad Krozingen und Münstertal komplett auf Linienbusse umgestellt wird. Auf die Münstertäler Einwohner und vor allem auf die Berufspendler kommt dadurch eine beträchtliche Umstellung zu. Für den Kopfbahnhof Münstertal mit Ein-, Aus- und Umsteigemöglichkeit von Bahn auf Bus und umgekehrt muss für etwa zehn Monate ein Ersatzstandort gefunden werden. Im langgezogenen Münstertal – bisher ohne Kreisverkehr – ein ganz schwieriges Unterfangen, vor ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ