Bulgaren fordern gleiches Recht für alle

Adelheid Wölfl

Von Adelheid Wölfl

Sa, 01. August 2020

Ausland

BZ-Plus Die Proteste gegen die Unterwanderung des Staates durch Parteien und Oligarchen reißen nicht ab / Präsident unterstützt Anliegen.

Mal wieder wird auf den Straßen Sofias gegen die Arroganz der Macht demonstriert. Offen dabei ist, ob es den Herausgeforderten wie bereits 2013 gelingen wird, die Protestierenden und ihre Anliegen zu diskreditieren. Diese lassen sich weder durch die Hitze noch durch das Coronavirus aufhalten. Erst am Mittwoch blockierten sie mit Zeltlagern den Verkehr an zwei Straßenkreuzungen in der bulgarischen Hauptstadt. Das angerichtete Verkehrschaos sorgte allerdings für Verärgerung bei vielen Bürgern, die im Stau festsaßen.

Der Bildhauer Velislav Minekov, der Anwalt Nikolai Hadjigenov und der PR-Mann Arman Babikan – von nicht so wohlmeinenden Mitbürgern das "giftige Trio" genannt – haben ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung