David gegen Monsanto

Stefan Brändle

Von Stefan Brändle

Mi, 12. September 2018

Ausland

 In den USA wurde der Hersteller glyphosathaltiger Unkrautvernichtungsmittel zu einer Millionenstrafe verurteilt – in Frankreich kämpft ein Bauer gegen die Bayer-Tochter.

  Die Ackerfurchen sind tief, die Schollen trocken und hart, doch Paul François stolpert über etwas anderes – ein Wort. Ihm will das Substantiv "Anbau" nicht einfallen, als er erzählt, er habe mittlerweile vollständig auf biologischen Anbau umgestellt. "Ab und zu habe ich ganz kurze Aussetzer, wie Gedächtnislücken", sagt der Landwirt, der sonst ebenso rasch wie präzise spricht. "Es ist, wie wenn der Motor für eine Sekunde stockt. Dann springt mein Gehirn wieder an." Schuld ist sein Unfall, als François einen Tank mit dem Pflanzenschutzmittel Lasso öffnete und dabei giftige Dämpfe einatmete.

Doch darüber redet er ungern. Lieber berichtet der 53-Jährige über die Entwicklung seines 240 Hektar großen Guts im westfranzösischen Bernac, auf dem er geboren ist. "Die Umstellung auf Bio dauerte Jahre und verlangte viel Einsatz, doch heute ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ