Proteste in Hongkong

Demokratie-Aktivisten vorübergehend festgenommen

Felix Lee und dpa

Von Felix Lee & dpa

Fr, 30. August 2019 um 22:08 Uhr

Ausland

BZ-Plus Die Polizei hat am Freitag vorübergehend den prominenten Hongkonger Aktivisten Joshua Wong verhaftet. Eine Großdemonstration in der Stadt wurde von den Behörden verboten.

HONGKONG. Einen Tag vor einer verbotenen Großdemonstration gegen die pekingtreue Führung in Hongkong haben Polizisten am Freitag den prominenten Aktivisten Joshua Wong und zwei Mitstreiter vorübergehend festgenommen. Nach einigen Stunden kamen Wong und Agnes Chow wieder frei. Sie wollten nun weiter für die Wahrung der Bürgerrechte und mehr Demokratie kämpfen, versicherten beide am Freitag vor Reportern. Dennoch könnte es ein unruhiges Wochenende werden.

Wong war schon die Ikone von Hongkongs Regenschirmbewegung vor fünf Jahren. Damals waren in der ehemaligen britischen Kronkolonie und heutigen chinesischen Sonderverwaltungszone schon einmal Hunderttausende für mehr Demokratie auf die Straße ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ