Der Kampf um Idlib ist auch ein Propagandakrieg

Stefan Scholl

Von Stefan Scholl

Di, 11. September 2018

Ausland

Russland bereitet die Offensive im Nordwesten Syriens vor und beschuldigt die USA, Phosphorbomben einzusetzen.

Politiker, Militärs und Medien in Russland bereiten die Großoffensive gegen die Rebellenregion Idlib in Syrien mit Propaganda-Breitseiten vor. So wird beispielsweise behauptet, am Samstag hätten zwei amerikanische F-15-Kampfjets das syrische Dorf Hajin mit Phosphorbomben angegriffen. Das verkündete Generalleutnant Wladimir Sawtschenko, Chef des russischen Befriedungszentrums in Syrien. Heftige Brände seien ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ