Deutsch-spanische Flitterwochen

Martin Dahms

Von Martin Dahms

Sa, 11. August 2018

Ausland

Kanzlerin Merkel und Ministerpräsident Sánchez entstammen unterschiedlichen politischen Lagern – doch sie verstehen sich prächtig.

MADRID. Bundeskanzlerin Angela Merkel besucht ab diesem Samstag den spanischen Ministerpräsidenten Pedro Sánchez für ein "Arbeitswochenende" in Andalusien. Die deutsche Christdemokratin und der spanische Sozialist verstehen sich.

Wenn Angela Merkel neben Pedro Sánchez steht, strahlt sie. Vielleicht ist es Zufall, dass die Fotografen immer entspannte Momente zwischen der deutschen Bundeskanzlerin und dem spanischen Ministerpräsidenten erwischen. Allerdings es gibt bereits, nach den gut zwei Monaten, die Sánchez im Amt ist, eine ganze Menge Bilder von den beiden. Sie vermitteln Einverständnis. Oder, in den Worten von Sánchez: Es gebe eine positive und konstruktive Beziehung" zwischen Spanien und Deutschland.

Das sollte ja der Normalfall sein. Seit der Rückkehr Spaniens zur ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ