Waffenembargo

EU-Außenminister uneins über Syrien

dpa

Von dpa

Di, 19. Februar 2013

Ausland

Briten scheitern mit dem Wunsch, das Waffenembargo zu lockern / Sanktionen gegen Nordkorea und Ausbildungsmission für Mali.

BRÜSSEL (dpa/AFP). Die Europäische Union wird keine Waffen an die syrische Opposition liefern. Dies wurde bei einem Treffen der EU-Außenminister am Montag in Brüssel deutlich. Mehrere Minister, darunter der deutsche Ressortchef Guido Westerwelle, forderten eine politische Lösung für den Konflikt zwischen Syriens Staatschef Baschar al-Assad und der Opposition. Die meisten Minister wollten ein bis Ende Februar laufendes Waffenembargo gegen Syrien ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ