Migron

Gericht ordnet Räumung von Siedlung an

Inge Günther

Von Inge Günther

Di, 27. März 2012

Ausland

Das Oberste Gericht in Jerusalem hat in einem Aufsehen erregenden Urteil einen Kompromiss der Regierung zur illeglaen Siedlung Migron verworfen. Der Außenposten sei illegal - und müsse geräumt werden

JERUSALEM. Das Oberste Gericht in Jerusalem hat in einem Aufsehen erregenden Urteil einen Kompromiss der israelischen Regierung mit 50 jüdischen Siedlerfamilien aus Migron verworfen. Der Außenposten Migron sei illegal und müsse bis 1. August geräumt werden, hieß es in der richterlichen Entscheidung. Das den Siedlern von Regierungsseite gemachte Zugeständnis, noch dreieinhalb Jahre auf dem von ihnen beanspruchten Hügel im Westjordanland bleiben zu können, bis in der Nähe Ersatzwohnraum ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 15 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikeln.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 15 Artikel pro Monat kostenlos
  • Exklusive BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ