Umstrittener Fall

Iran: Hoffnung für die zum Tode verurteilte Aschtiani?

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 10. Dezember 2010 um 00:06 Uhr

Ausland

Die zum Tode verurteilte Iranerin Sakineh Mohammadi Aschtiani kommt eventuell frei. Über das Schicksal der beiden mit Aschtianis Sohn und ihrem Anwalt festgenommenen deutschen Journalisten gibt es indes nichts Neues.

BERLIN (BZ). Die Nachrichtenagentur AFP meldete Donnerstagabend sogar, das "Komitee gegen die Steinigung" habe mitgeteilt, sie sei bereits auf freiem Fuß. ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ