Südafrika

Kapstadt bereitet sich auf den Ausfall der Wasserversorgung vor

Johannes Dieterich

Von Johannes Dieterich

Mi, 03. Januar 2018 um 12:00 Uhr

Ausland

BZ-Plus In der südafrikanischen Touristenmetropole wird das Wasser knapp. Ende April könnte nur noch Luft aus den Hähnen kommen – falls kein Regen fällt.

Wenn die Menschen in Kapstadt sich in diesen Tagen gegenseitig ein "Happy New Year" (Gutes neues Jahr) wünschen, dann klingt immer ein wenig Sarkasmus mit. Denn 2018 droht für die Bevölkerung des südafrikanischen Ferienparadieses ein "annus horribilis", ein Schreckensjahr, zu werden.

Schon am ersten Tag des neuen Kalenderturnus’ wurden die Kapstädter mit noch schärferen Restriktionen für ihren Wasserkonsum belegt: Fällt auch in den kommenden vier Monaten kein nennenswerter Niederschlag – was im derzeitigen Sommer höchst wahrscheinlich ist – könnte bereits Ende April nur noch warme Luft aus den Wasserhähnen kommen. Die Kapstädter sprechen von der "Stunde Null". Es wäre das erste Mal in der Geschichte der urbanisierten Menschheit, dass eine ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ