Kurz gemeldet

kna

Von kna

Sa, 06. April 2019

Ausland

Visum entzogen — Endet Asyl für Assange? — Taufe bei Homopaaren

USA

Visum entzogen

Die USA haben der Chefanklägerin des Internationalen Strafgerichtshofs (IStGH) die Einreiseerlaubnis entzogen. Das bestätigte Fatou Bensoudas Büro am Freitag in Den Haag. Bensouda hatte 2017 Ermittlungen wegen Kriegsverbrechen in Afghanistan angeregt, von denen auch US-Soldaten betroffen wären. Die US-Regierung hatte darauf verärgert reagiert und erste Einreiseverbote erlassen. WIKILEAKS

Endet Asyl für Assange?

Der in Ecuadors Botschaft in London lebende Wikileaks-Gründer Julian Assange verliert laut der Enthüllungsplattform womöglich sein Asyl. Assange lebt dort auf der Flucht vor der Justiz seit 2012. Wikileaks teilte via Twitter unter Berufung auf "eine hochrangige Quelle innerhalb des ecuadorianischen Staates" mit, Assange werde binnen Stunden oder Tagen der Botschaft verwiesen. Mit der britischen Seite sei bereits eine Vereinbarung zu seiner Festnahme getroffen worden.

MORMONEN

Taufe bei Homopaaren

Die Religionsgemeinschaft der Mormonen stellt sich nicht länger gegen die Taufe von Kindern homosexueller Paare. Die "Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage" hob laut US-Medienberichten eine Verbotsregel von 2015 auf, in der Homosexualität als Abfall vom Glauben bezeichnet wurde.