Demonstrationen in Teheran

Proteste im Iran: Freiburger Abiturienten waren mitten in der Menge

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 22. Juni 2009 um 19:01 Uhr

Freiburg

Zwei Freiburger feiern ihr Abitur mit einer Reise durch Arabien und den Iran – und geraten mitten in die Unruhen in Teheran. Hautnah erlebten sie die Proteste. In einer E-Mail an die BZ-Stadtredaktion schildern sie ihre Erlebnisse.

Dario Schröder und Cornelius Hörner auf Freiburg brachen nach dem Abitur mit einem VW-Bus auf in die Arabische Welt und den Iran. Jetzt haben sie die iranische Hauptstadt Teheranetwas schneller verlassen als geplant, da die Stimmung langsam ungemütlich wird". Am Wochenende schilderten die beiden Zwanzigjährigen, die den Iran inzwischen hinter sich gelassen haben, in einer E-Mail an die BZ-Stadtredaktion, was sie in den ersten Tagen nach der Präsidenten-Wahl dort erlebten.

Wir waren in der Deutschen Botschaft, die gerade zwei Deutsche aus dem Gefängnis holen mussten, weil sie Bilder der Demos gemacht haben, wenige Stunden später wurden wir dann von der Polizei kontrolliert und sie haben unsere Kamera sehen wollen. Da diese aber voll war mit Bildern noch aus Isfahan, war ihre Geduld dann kurz vor den Demo Bildern am Ende. Wir fassen jetzt mal unseren ersten Tag in Teheran zusammen.

Es ist Samstagfrüh in Isfahan, der Partnerstadt Freiburgs, und wir sitzen etwas geschockt mit Ali und seinem Onkel zusammen. Alis Onkel, der die ganze Nacht die Wahlberichterstattung von BBC verfolgt hat, hat uns gerade mitgeteilt, dass Mahmoud Ahmadinedschad mit über 60 Prozent der Stimmen wiedergewählt wurde. Es ist nicht nur das Ergebnis, das uns überrascht, es ist auch der Zeitpunkt, zu dem es schon feststeht. Alle Leute, die wir vorher gefragt hatten, versicherten uns, dass es mindestens zwei Tage dauert, bis die Ergebnisse bekannt gegeben würden, da doch die Kandidaten so eng beieinander liegen. Auf unsere Frage, wie nun dieses Wahlergebnis zustande ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 15 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikeln.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 15 Artikel pro Monat kostenlos
  • Exklusive BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ