Syrien-Initiative stößt auf Skepsis

Jan Dörner

Von Jan Dörner

Mi, 23. Oktober 2019

Ausland

BZ-Plus Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer schlägt internationalen Einsatz mit deutscher Beteiligung vor / Kritik von SPD und FDP.

Seit dem plötzlichen Abzug der US-Truppen und dem Einmarsch der türkischen Armee spitzt sich die Lage in Nordsyrien zu – Hunderttausende Kurden sind auf der Flucht vor den türkischen Soldaten. Präsident Recep Tayyip Erdogan begründet den Einmarsch damit, dass er eine "Sicherheitszone" für geflüchtete arabische Syrer schaffen wolle. Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer hat eine solche Zone unter internationalem Schutz ins Spiel gebracht.

» Wie ist die Lage in Nordsyrien?
Nachdem US-Präsident Donald Trump den Abzug der US-Truppen aus dem Krisengebiet angekündigt hatte, startete die Türkei am 9. Oktober in dem Nachbarland eine Militäroffensive gegen die Kurdenmiliz YPG. Ankara betrachtet diese als ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ