Interview

"Die Öko-Bewegung wird nicht unterwandert"

jens

Von jens

Di, 13. November 2012

Deutschland

BZ-INTERVIEWmit Felix Prinz zu Löwenstein, Vorstandsvorsitzender des Bio-Dachverbands Bölw, über rechtsextreme Öko-Bauern.

Unter den Bio-Landwirten in Deutschland gibt es offenbar Anhänger rechtsextremer Ideologien. Jens Klein wollte von Felix Prinz zu Löwenstein (58), dem Vorstandsvorsitzenden des Bundes Ökologische Landwirtschaft, wissen, wie sein Verband damit umgeht.

BZ: Herr Löwenstein, sind Bio-Bauern rechtsextrem?

Felix Prinz zu Löwenstein: Nein, ganz sicher nicht. Aber es gibt offensichtlich Leute, die in der rechtsextremen Szene aktiv sind und Bio-Betriebe haben.

BZ: Was unternehmen Sie dagegen?

Löwenstein: Wir werden nicht anfangen, das politische Gewissens unserer Mitglieder zu erforschen. Uns geht es um zwei ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ