Kirche und Gesellschaft

Ein Jahr Missbrauchsdebatte: Wie viel Geld lindert das Leid?

Petra Kistler

Von Petra Kistler

Fr, 28. Januar 2011 um 09:36 Uhr

Deutschland

Vor einem Jahr wurde die sexuelle Gewalt am Berliner Canisius-Kolleg bekannt. Die Veröffentlichung löste einen Skandal aus, der die Kirche und die Gesellschaft noch immer beschäftigt. Wo steht die Debatte über die sexuelle Gewalt gegen Kinder heute?

Vor genau einem Jahr – am 28. Januar 2010 – lud Klaus Mertes, Rektor des Berliner Canisius-Kollegs, zu einer Pressekonferenz ein. Unglaubliches kam an die Öffentlichkeit: Patres der katholischen Schule hatten ihre Schützlinge jahrelang sexuell missbraucht. Die Nachricht löste einen der größten Kirchenskandale der vergangenen Jahrzehnte aus.

Jeden Tag offenbarten sich weitere Mitschüler, auch an anderen Jesuitenschulen wie dem Kolleg in St. Blasien und kirchlichen Einrichtungen wurden Kinder Opfer sexueller Gewalt. All das wurde jahrzehntelang systematisch vertuscht, die Täter geschützt. Juristisch können die Übergriffe nicht mehr geahndet ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ