Flitterwochen gab es keine

Thomas Maron

Von Thomas Maron

Do, 17. Mai 2018

Deutschland

BZ-Plus Im Bundestag knöpft sich die SPD-Fraktionschefin die Union vor / AfD kassiert Ordnungsruf / Kanzlerin spricht über Außenpolitik.

BERLIN. Der Etat des Kanzleramts ist einer der kleinsten unter den Etats der Bundesministerien. Dennoch ist es guter Brauch, dass es im Rahmen der Haushaltsdebatte im Bundestag hoch hergeht, wenn die Finanzausstattung der Heimstätte von Kanzlerin Merkel aufgerufen wird. Da tritt dann mit den Fraktionschefs die erste Garde in den Ring, zu richten über die Leistung der Regierungschefin. Die wiederum nutzt die Gelegenheit, das Große und Ganze ins Blickfeld zu rücken. Die Regeln wollen es so, dass die größte Oppositionspartei den Redereigen eröffnet, ihr folgt die Kanzlerin.

Diesmal ist es erstmals die AfD, die Angela Merkel herausfordern darf, und mit Fraktionschefin Alice ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ