Kurz gefasst

dpa

Von dpa

So, 17. November 2019

Deutschland

BAHN

Fahrplanwechsel ohne Fahrpreiserhöhung

Die Deutsche Bahn verzichtet wie angekündigt auf die mit dem Fahrplanwechsel im Dezember üblicherweise einhergehende Preiserhöhung im Fernverkehr. Der Fahrgastverband Pro Bahn begrüßte dies als "absolut richtig" (Foto: dpa). "In der aktuellen Klimadebatte ist es nicht zu vertreten, den Verkehrsträger Bahn noch teurer zu machen", sagte der stellvertretende Bundesvorsitzende Lukas Iffländer am Samstag. Durch die an diesem Freitag mit dem Klimapaket beschlossene Senkung der Mehrwertsteuer auf Bahntickets von 19 auf 7 Prozent soll das Preisniveau im Fernverkehr um 10 Prozent sinken. Die billigste ICE-Fahrkarte soll künftig 17,90 Euro statt 19,90 Euro kosten. Als Folge der niedrigeren Ticketpreise geht die Deutsche Bahn von einer zusätzlichen Nachfrage im Fernverkehr in Höhe von fünf Millionen Fahrgästen pro Jahr aus. dpa