Zwist in der Union

afp

Von afp

So, 16. Dezember 2018

Deutschland

Der Sonntag Das Fachkräfteeinwanderungsgesetz bleibt umstritten.

Berlin (dpa/AFP). Das Fachkräfteeinwanderungsgesetz bleibt kurz vor seiner geplanten Verabschiedung im Bundeskabinett weiter umstritten. Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) mahnte Nachbesserungen an. Er teile die Einschätzung vieler Unternehmer, dass das Land Zuwanderung von Arbeitskräften benötige.


Das Land brauche nicht nur Hochqualifizierte, sondern auch Geringqualifizierte, sagte Kretschmann der Stuttgarter Zeitung : "Man sollte vereinbaren, dass Geringqualifizierte, die vorab einen Arbeitsvertrag in der Tasche haben, zeitlich befristet bei uns arbeiten dürfen." Für sie könnten Kontingente ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ