ANGESAGT

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 12. September 2019

Klassik (TICKET)

Konzert

Clara Schumann

Unter dem Titel "Happy Birthday Clara Schumann" eröffnet das Sinfonieorchester Basel am Freitag, 13. September, um 18 Uhr und 20 Uhr im Hotel Les Trois Rois in Basel seine Cocktailkonzert-Reihe. Auf dem Programm stehen Werke von Clara Schumann, Johannes Brahms und Claras Ehemann Robert Schumann. Interpreten sind Marta Kowalczyk (Violine), Benjamin Gregor-Smith (Violoncello), Aglaia Graf (Klavier) und die Sopranistin Sheva Tehoval.

Basel Sinfonietta

Unter dem Titel "Wir sind Meer" eröffnet die Basel Sinfonietta am Sonntag, 15. September, 19 Uhr, ihre Saison auf dem Schiff im Rheinhafen in Basel. Auf dem Programm stehen unter anderem die Uraufführung des neuen Werks "Rein" der Schweizer Komponistin Katharina Rosenberger sowie Schweizer Erstaufführungen von John Luther Adams und Toru Takemitsu.

Julian Sas
Der europäische Spitzen- Gitarrist Julian Sas kommt am Sonntag, 15. September, 20 Uhr, in die Agathen-Kirche nach Schopfheim-Fahrnau. Er hat 2016 den European Blues Award gewonnen und wird auch als europäische Antwort auf die US-Bluesrock-Ikone Joe Bonamassa bezeichnet. Einlass ist um 19 Uhr; Karten im Vorverkauf sind in Sigrids-Bastellädle in Schopfheim erhältlich.

Kleinstadtlichter

Mit der Band "Kleinstadtlichter" eröffnet das Kesselhaus, in Weil-Friedlingen, am Freitag, 13. September, um 20 Uhr seine Herbstsaison. Die "Kleinstadtlichter" das sind Anja Schneider (Gesang), Kerstin Schneider (Gitarre & Gesang, Christian Hannemann (Bass) und Stefan Schneider (Drums & Percussion). Weitere Infos unter http://www.kleinstadtlichter.de

Liederabend

In der Kulturscheune Rabe im Eselgrien 2 in Kleinkems gastieren Mezzosopranistin Jessica Poppe und der Pianist Areum Oh am Samstag, 14. September, um 20.15 Uhr, mit einem Liederabend unter dem Motto "Unverblümte Ständchen & geheimnisvolle Balladen". Er erklingen Lieder von Schubert, Wolf, Mahler und Korngold .

Theater

Premierenauftakt

Am Premierentag, Samstag, 14. September, laden das Theater Basel, das Festival "Zeit Räume Basel" und die Paul Sacher Stiftung unter dem Titel "Die Schönheit steht der Revolution nicht entgegen" von 15 bis 18 Uhr zu einem Premierenauftakt ins Foyer Große Bühne des Theaters Basel ein. Gäste aus Politik, Kunst und Wissenschaft setzen sich im Gesprach mit dem künstlerischen und politischen Schaffen Luigi Nonos auseinander.

Vernissage

Grafik und Skulptur

Die Ausstellung "Grafik und Skulptur" mit Werken von Thomas Th. Willmann eröffnet am Freitag, 13. September, 19.30 Uhr, mit einer Vernissage in der Römervilla (Hauptstraße 25) in Grenzach-Wyhlen. Es sind eine Reihe großformatige Tuschblätter, eine Serie neuer Kreidezeichungen und Skulpturen aus Stein und Holz zu sehen. Die Ausstellung ist bis zum 13. Oktober geöffnet, jeweils samstags von 15 bis 17 Uhr und sonntags von 11 bis 18 Uhr.