ANGESAGT

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 03. Dezember 2019

Theater (TICKET)

KABARETT

Alle Jahre wilder:
Mit ihrem Weihnachtsprogramm "Alle Jahre wilder" gastieren am Mittwoch, 4. Dezember, 20 Uhr, die Musiker der Band Wildes Holz bei "Kabarett im Bürgersaal" in Rheinfelden. Sie kombinieren das kleine weihnachtliche Folterholz "Blockflöte" mit einer akustischen Gitarre, einem Kontrabass und einer ordentlichen Portion Rock’n’Roll. Die Blockflöte wird zum perfekten Instrument gegen Weihnachtsharmonie. Vorverkauf beim BZ-Kartenservice (bz-ticket.de/karten und Tel. 0761/4968888) und bei allen BZ-Geschäftsstellen (Badischer Verlag GmbH & Co.KG, Lörracher Straße 3, 79115 Freiburg).

Mathias Richling:

Vierzig Jahre Mathias Richling. In vier Dekaden hat sich nicht nur der Künstler, sondern auch die Republik verändert. Die Bürger haben gelernt aufzumucken und von ihren demokratischen Rechten Gebrauch zu machen. Mathias Richling geht in seinem Programm "Richling und das Jahr 2019" ohnehin permanent der Gaul durch, am Donnerstag, 5. Dezember, 20 Uhr, im Burghof in Lörrach. Das Programm ist die spielerische und dennoch radikale, hochaktuelle Auseinandersetzung mit der deutschen und europäischen Wirklichkeit. Vorverkauf beim BZ-Karten-Service (bz-ticket.de/karten oder Tel. 0761 / 496-8888) und bei allen BZ-Geschäftsstellen.

LESUNG

An Ferdinand Hodler:

Zum 100. Todestag des Malers Ferdinand Hodler erschien 2018 das neueste Werk des bekannten Genfer Schriftstellers Daniel de Roulet "Quand vos nuits se morcellent. Lettre à Ferdinand Hodler", auf deutsch "Wenn die Nacht in Stücke fällt – Ein Brief an Ferdinand Hodler". Roulet, der den Grand Prix de Littératur 2019 der Kantone Bern und Jura erhielt, liest am Mittwoch, 4. Dezember, 20 Uhr, innerhalb der Arena Literaturinitiative im Haus der Vereine in Riehen.

KONZERT

Cell of Hell:

Am Donnerstag, 5. Dezember, lädt das Bahnhöfli in Wyhlen zum Konzert mit den Cellorockern von Cell of Hell. Nach 2015 spielen die Cellisten Georg Dettweiler, Ekachai Maskulrat und Joonas Piktänen, sowie der Drummer Alex Wäber zum zweiten Mal an diesem Ort. Neben ihrer Tätigkeit als klassische Musiker lassen es die Vier gerne lautstark krachen. Cell of Hell gründeten sich 2014. Seitdem spielten sie in in Clubs und bei Festivals wie Händelfestpiele Göttingen oder Klang Basel. Es erklingen Eigenkompositionen, sowie Bearbeitungen großer Hit aus Klassik und Hardrock.

Italian Organ Trio:

Eine spezielle italienische Komponente mit dem Touch der legendären Orgel-Trios von Jimmy Smith, Shirley Scott bis Jack McDuff bieten die Italiener Lorenzo Petrocca (guitar), Alberto Marsico (organ) und Tommy Bradascio (drums). Der Sound der Hammond-Orgel ist am Freitag, 6. Dezember, 20.30 Uhr, im Jazztone Lörrach zu hören.

Adventskonzert:

Bernhard Böttinger (Trompete) und Martin Kovarik (Orgel) geben am Sonntag, 8. Dezember, 17 Uhr, ein Adventskonzert in der evangelischen Kirche Rötteln mit Werken von Bach, Händel, Telemann und anderen mit viel barockem Glanz. Kollekte.